Mittwoch, 6. Februar 2008

The Bucket List (OV)

Ein trauriges und bedrückendes Thema, der absehbare Tod zweier grundverschiedener krebskranker älterer Herren, liefert die Story für diese unterhaltsame Tragikomödie.

Die Diagnose scheint die einzige Gemeinsamkeit der beiden Herren zu sein, doch nach einiger Zeit im selben Krankenzimmer finden sich noch weitere.

Es gibt noch einige unverwirklichte Vorhaben und Träume die auf einem Zettel aufgelistet werden - die Bucket List.

Diese Liste wird im Film konsequent abgearbeitet, wobei mehr oder weniger vorhersehbare Umwege notwendig werden.

Man mag die Geschichte originell finden oder auch nicht, sie ist auf jeden Fall unterhaltsam umgesetzt.

Jack Nicholson drückt dem Film seinen Stempel auf und macht ihn damit zu einem unverwechselbaren Einzelstück.

Morgan Freeman ist der besonnene Gegenpart zum machtgierigen Nicholson, der neben Jack Nicholson etwas Farblos wirkt, aber seinen Part souverän spielt.

Absolut sehenswert!

Keine Kommentare: